Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Anbieterkennzeichnung:
Das Dienstleistungsunternehmen wird betrieben von
artifleur Auftragsfloristik
Händelerstr. 49
42349 Wuppertal
Geschäftsführerin/ Geschäftsinhaberin: Sylvia Seifert
Finanzamt: Finanzamt Velbert
USt-ID.-Nr. DE 268249309
Email: seifert@artifleur-floristik.de
Telefon: +49 (0)172 2604952

2. Geltung
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für diesen Vertrag zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber. Sie gelten auch für alle in Zukunft zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber abgeschlossenen Verträge. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nicht, soweit die Parteien im Einzelfall eine hiervon abweichende Regelung getroffen haben.

3. Eigentumsvorbehalt
Vom Auftragnehmer gelieferte Produkte und Dienstleistungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der vereinbarten Vergütung Eigentum des Auftragnehmers, soweit kein Eigentumsübergang an den Auftraggeber aus gesetzlichen Gründen stattfindet. Der Auftragnehmer
ist berechtigt, dem Auftraggeber Eigentum an gelieferten Gegenständen zu verschaffen und eine Abschlagszahlung für die Lieferung der übereigneten Gegenstände zu verlangen.

4. Zustandekommen des Vertrages
Der Kaufvertrag kommt mit schriftlicher Auftragsbestätigung durch den Verkäufer zustande. Irrtum und Druckfehler sind vorbehalten. Mündliche Nebenabreden zum Vertrag bestehen nicht. Änderungen und Ergänzungen sowie die Aufhebung des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

5. Gewährleistung
Ist eine vom Auftragnehmer erbrachte Leistung bei Übergabe mangelhaft (d.h. Leistung erfolgt nicht wie im Angebot vereinbart) und wird diese sofort bei Übergabe angegeben, kann der Auftraggeber eine machbare Nacherfüllung im verbleibenden Zeitplan verlangen. Wird der Mangel durch die Nacherfüllung des Auftragnehmers nicht beseitigt, kann der Auftraggeber die Vergütung des Auftragnehmers mindern.
Weitere Gewährleistungsrechte stehen dem Auftraggeber vorbehaltlich der nachfolgenden Regelung zur Haftung nicht zu.
Offensichtlich ist ein Mangel, der einem nicht fachkundigen Auftraggeber ohne nähere Untersuchung der erbrachten Leistungen auffällt und nicht im Angebot vereinbart ist.
Die Abweichung in den Farben bei natürlicher Ware (Blumen) ist möglich und kann nicht als Mangel geltend gemacht werden.

6. Haftung
Die Haftung des Auftragnehmers für einen Schaden, der nicht auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruht, ist ausgeschlossen, wenn der Schaden auf eine lediglich fahrlässige Verletzung einer Pflicht des Auftragnehmers zurückzuführen ist und die verletzte Pflicht nicht zu den wesentlichen Vertragspflichten des Auftragnehmers zählt.

7. Rechnungen und Zahlungen
Alle im Angebot aufgeführten Preise sind in € angegeben und verstehen sich inkl. gesetzlicher Mwst. In den Angeboten sind Ca.-Angaben möglich, da die Einkaufspreise der Frischware täglich variieren.
Bis 4 Wochen vor der Auslieferung ist eine Vorauszahlung von 50 % der Gesamtsumme zu leisten. Die 2. Teilzahlung erfolgt direkt nach der kompletten Ausführung der Leistung.
Rechnungen können nach Bezahlung beim Auftragnehmer nicht mehr beanstandet werden. Eine Beanstandung hat schriftlich (per Email) zu erfolgen.
Jede Rechnung ist sofort nach Zugang beim Auftraggeber ohne Abzug zu bezahlen.
Die Forderung des Auftragnehmers nach einer Abschlagszahlung setzt nicht voraus, dass die Leistungen des Auftragnehmers, für die die Abschlagszahlung verlangt wird, durch eine Aufstellung nachgewiesen werden, die eine rasche und sichere Beurteilung der Leistungen ermöglicht.

7. Kündigung
Eine Kündigung des Vertrages durch den Auftraggeber ist nur möglich, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Die Kündigung ist nur wirksam, wenn sie schriftlich erfolgt. Stornierungskosten erfolgen nur dann, wenn bereits für den Auftrag Entwurfs-, Planungs-, Beschaffungs- und/ oder Materialkosten entstanden sind. Die Stornierungskosten entsprechen den im Angebot angegebenen Kosten zzgl. eventueller No-show-Kosten als Ausfallentschädigung in angemessener Höhe.

8. Datenschutz
Die für die Vertragsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten werden im erforderlichen Umfang gespeichert, ggf. an verbundene Unternehmen weiter gegeben und für die eigene Werbung verwendet. Sie können der Nutzung der Daten für Werbezwecke jederzeit widersprechen. Die Daten werden darüber hinaus nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, Sie sind darüber informiert, Sie haben zugestimmt oder wir sind gesetzlich dazu verpflichtet.

Artifleur Auftragsfloristik